Dann war da noch… der erste Advent

Ich hatte einen Plan. Einen sehr guten Plan. Dieses Jahr sollte der Advent mich nicht wieder kalt erwischen. Ich wollte bestens vorbereitet sein. Und vor allem pünktlich dran. Leider war der ganz normale Familien-Berufs-Alltagswahnsinn gegen mich.

Bei uns piept’s ab sofort…

Zu viel Arbeit kam viel Kranksein. Bei den Kindern, aber auch bei mir. Schniefen, Husten, Halsweh, Kopfweh, Fieber. Abwechselnd mit Fieber, Halsweh, Schnupfen. Dann säbelt sich das große Kind beim Schnitzen den halben Finger ab und bekommt – kaum ist der Verband ab – Scharlach. Von meinem tollen Plan ist nicht wirklich etwas übrig geblieben. Deshalb musste es schnell gehen, auch beim Adventskranz.

Foto(6)

Und nochmal: Piep!

Das gute Teil in blauem Strick war zum Glück noch vom Vorjahr da. Kerzen dazu, Zweige aus dem Garten mit weißer Acrylfarbe bemalt, mit Draht umwickelt und dann haben sich im Bastelladen zum Glück noch die beiden Vögel gefunden. Fertig! Gerade noch pünktlich zum ersten Advent…

Advertisements

0 Responses to “Dann war da noch… der erste Advent”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Handarbeit global

Wunderbares und Wundersames aus der großen weiten Welt der Handarbeit, gesammelt in einem Blog. Ich freue mich über Anregungen, Fragen, Kommentare...

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 50 Followern an

Kategorien

Folge randmasche auf


%d Bloggern gefällt das: