Posts Tagged 'Schuhe'

Turnschuh-Kritzeln reloaded

Denk ich an die Schule, denk ich leider kaum an inspirierende Stunden freudigen Lernens und motivierte Lehrer, die uns ihren Stoff mit Begeisterung vermittelt hätten. Denk ich an die Schule, befällt mich sofort wieder eine bleierne Schwere. Ich denke an 45 Minuten Zahlen, Vokabeln, Daten, die zumindest für die nächste Klausur wichtig gewesen wären. Aber die bleierne Schwere machte es mir oft unmöglich, dem Geschehen vorne an der Tafel zu folgen. In meiner Erinnerung habe ich meine Schulzeit größtenteils mit Kritzeln verbracht. Arbeitsblätter, Heftränder, Umschläge – alles wurde von mir mit psychedelischen Mustern oder Jugendstilranken bemalt. Und als das zu langweilig wurde, waren die Schuhe dran. Zum Glück waren es die achtziger Jahre, das Jahrzehnt der weißen Turnschuhe. Normaler Weise wurden die nach ein paar Wochen schmutziggrau. Meine wurden stattdessen immer kugelschreiberblauer.

Foto: La Bastellerie

Inzwischen haben wir 2010 und feiern das so und so vielte modische Comeback der Achtziger. Weshalb auch die weißen Turnschuhe wieder da sind. Nur, dass sie jetzt natürlich nicht mehr Turnschuhe, sondern Sneakers heißen. Und wie fast alles in unserem Leben hat inzwischen auch das Bemalen von Turnschuhen eine Professionalisierung erfahren. Zumindest bietet La Bastellerie in Berlin am 8. und 9. Mai einen Workshop zum Thema Schuhdesign an. In zwei mal vier Stunden lernen die Teilnehmer, wie man weiße Turnschuhe nicht nur laienhaft bekritzelt, sondern mit „Character design“ und den richtigen Maltechniken kleine Alltagskunstwerke aus ihnen macht. Kosten: 85 Euro inklusive Materialien und Schuhen.

Gut geheizte Marktwirtschaft – Indoor-Designermarkt in Berlin

Langsam, langsam schleicht sich zwar der Frühling an – aber trotz Sonne ist es immer noch klirrend kalt. Harte Zeiten also für alle Marktverkäufer. Wer kann, bleibt zuhause. Oder baut seinen Stand gemütlich im Warmen auf. Zum Beispiel am kommenden Wochenende in Berlin beim Indoor-Shopping der Trendmafia in der Brunnenstraße 64. Am 6. März zeigen 45 Independent-Designer ab 13 Uhr ihre selbstgemachten Kreationen von Streetwear über Schuhe und Gürtelschnallen bis zu Kindersachen. Sollte der Nachwuchs keine Lust auf Shoppen haben, kann er in einer Mal- und Bastelecke an seiner Kreativität arbeiten. Für die Großen gibt es im Café kostenlose Entspannungsmassagen und Glühwein (ist ja noch Winter….) und natürlich Essbares für alle. Der Raum ist geheizt, der Eintritt frei – also rein ins Kaufvergnügen.


Handarbeit global

Wunderbares und Wundersames aus der großen weiten Welt der Handarbeit, gesammelt in einem Blog. Ich freue mich über Anregungen, Fragen, Kommentare...

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 50 Followern an

Kategorien

Folge randmasche auf